Jiggle.de - Die Forencommunity
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
Heutige Beiträge
Jiggle.de - Die Forencommunity
Nützliche Links
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03-08-2010, 11:47 - Sorgerechtsentscheidung
Extrem Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Nov 2009
Ort: ganz weit weg
Beiträge: 9.814
rocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und weg
Sorgerechtsentscheidung

Karlsruhe entschied jetzt:
Auch unverheiratete Väter können nun das gemeinsame (oder sogar das alleinige) Sorgerecht beantragen.
Mütter haben nicht mehr länger das Letztentscheidungsrecht.

Letztlich soll natürlich immer zum Wohle des Kindes entschieden werden.

Bundesverfassungsgericht: Karlsruhe stärkt Rechte lediger Väter | Gesellschaft | ZEIT ONLINE


Ich finds gut.
War die letzten 5 Jahre mit einem unverheirateten Vater zusammen, und habe das Drama miterlebt, wie die Mutter ihm seine Kinder entzogen hat. Grund: weil sie sauer war, und es einfach so machen konnte.
Das war sehr verletzend für ihn, und ganz sicher auch nicht das Beste für die Kids. Trotz äußerster Bemühungen hat das aber niemanden interessiert.
Erst als die Kinder alt genug waren und selbst bestimmten, dass sie Kontakt zu ihm wollten, entspannte sich die Lage etwas.

Die fehlenden Jahre mit seinen Kindern sind aber nicht mehr zurückzuholen. Schrecklich sowas.

Es wird Zeit, dass so mancher Mutter diese Art Macht- und Druckmittel aus den Händen genommen wird.

Selbstverständlich muß im Einzelnen genau geprüft werden, aus welchen (möglicherweise plausiblen) Gründen eine Mutter das alleinige Sorgerecht bevorzugt.
__________________
.
¯\_()_/¯
.



Amor fati



rocknrollqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-08-2010, 11:56 - Sorgerechtsentscheidung
Forenlegende
 

Registriert seit: Apr 2005
Ort: X rechts oben
Alter: 45
Beiträge: 10.651
Trollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und weg
Ich befürworte diesen Entschluß ( in meinen Augen längst überfällig )

Nur weil eine Frau ein Kind gebären kann heißt es noch lange nicht, das sie die bessere Bezugsperson/ Erziehungsberechtigte ist...

Dadurch wird nun das "Druckmittel" Kind entschärft - ein Hoffnungsschimmer für die Kids zwischen den Fronten.
__________________
Was, wenn die Erde gar keine Scheibe ist, sondern eine KUGEL?
Dann würde man trotzdem am Horizont runterfallen - nur nicht so plötzlich.
Trollweib ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03-08-2010, 12:11 - Sorgerechtsentscheidung
Mischief
 

Registriert seit: Jan 2005
Ort: B
Alter: 52
Beiträge: 26.512
loki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und wegloki alle sind ganz hin und weg
Die Entscheidung find ich schon mal nicht schlecht - mal sehen, wie es gelebt wird...


Und letztendlich befreit es uns nicht von der Aufgabe, vernünftig und verantwortlich mit uns, unseren Kindern und überhaupt anderen umzugehen. An sich ist es schon schade, dass diese ganzen Regelungen so nötig sind.

Aber Leben und Miteinander, gerade das Miteinander ohne einander, bergen offenbar immer wieder Abgründe und Schwierigkeiten, die man sich gar nicht vorstellen kann oder mag, bis sie da sind, warum auch immer.
__________________
Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage zwischendurch
Hindsight is always 20/20.
Sätze mit "alle", "keine", "immer" und "nie" sind meistens falsch.
Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ
Gib nie etwas auf, an das du jeden Tag denken musst.
loki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-08-2010, 12:26 - Sorgerechtsentscheidung
Super-Megaposter
 

Registriert seit: Jul 2002
Ort: H & BM
Beiträge: 2.862
Rhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende ZukunftRhalina hat eine strahlende Zukunft
Das war lange überfällig!

Allerdings glaube ich, dass es erstmal in den Köpfen der Leute (Richter, Anwälte etc.) ankommen muss.

Ich persönlich habe noch nie verstanden, warum ein Kind der Mutter näher stehen sollte als dem Vater. Das galt vielleicht für die alten Zeiten, als der Herr Papa den ganzen Tag außerhäusig die Brötchen verdiente und seine Kids nur zwischen Abendbrot und zu Bett gehen gesehen hat und die Frau Mama den lieben langen Tag Haus, Hof und Kinder in Schuss hielt.

Alle Neuerungen - so jetzt auch dieses Urteil - bedürfen einer sehr langen Zeit, eh es wirklich "gängig" gehandhabt wird.

Ansonsten stimme ich Loki zu: Und letztendlich befreit es uns nicht von der Aufgabe, vernünftig und verantwortlich mit uns, unseren Kindern und überhaupt anderen umzugehen. An sich ist es schon schade, dass diese ganzen Regelungen so nötig sind.

Dem kann ich nichts mehr hinzufügen.
Rhalina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-08-2010, 12:27 - Sorgerechtsentscheidung
Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Jul 2008
Ort: K in B
Beiträge: 6.533
Monroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und wegMonroe alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von rocknrollqueen Beitrag anzeigen
Selbstverständlich muß im Einzelnen genau geprüft werden, aus welchen (möglicherweise plausiblen) Gründen eine Mutter das alleinige Sorgerecht bevorzugt.



eben, ich muss mir jedes Jahr aufs neue den halben Kinderfreibetrag vom Erzeuger meines Kindes zurückholen, da ich weder je einen Cent von ihm fürs Kind gesehen habe, noch er den Kontakt mit meiner Tochter wollte. Die Vaterschaft hat er erst nach nem Bluttest anerkennen müssen, ich weiß nicht ob solchen Vätern n gemeinsames Sorgerecht "zuzumuten" ist!!
__________________
Monroe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-08-2010, 13:56 - Sorgerechtsentscheidung
Feierabendposter
 

Registriert seit: Jul 2010
Ort: Feldkirchen
Beiträge: 117
exenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunft
Diese gestzliche Neuregelung ist zweifelsohne ein Beitrag zur Gleichstellung der ledigen Väter vor dem Gesetz. Es wird nun am Gestzgeber und an den Gerichten liegen diese Regelung sinnvoll umzusetzen.
Dabei sollte beachtet werden, dass Väter die keinen Unterhalt zahlen auch weiterhin kein Sorgerecht erhalten.
__________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.
exenter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-08-2010, 14:25 - Sorgerechtsentscheidung
Extremposter Level -1-
 

Registriert seit: Sep 2007
Ort: a galaxy far away
Alter: 51
Beiträge: 3.846
frau awa hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Auch mit der geänderten Sorgerechtsentscheidung ist nicht viel gewonnen, wenn sich die Eltern immer noch streiten. Das Elternteil, bei dem das Kind lebt, hat ausreichend Möglichkeiten, einen Umgang richtig schwer zu machen, dazu muss nur andauernd Negatives über das andere Elternteil kund getan werden. Das Kind wird diese Ansicht übernehmen, bis es selbst denken gelernt hat.
Davon können wir auch ein Lied singen ...


Als mein Großer zur Welt kam, gab es ein gemeinsames Sorgerecht noch gar nicht. Da konnte der Vater nur eingetragen werden, wenn die Mutter ihr Recht komplett aufgab (oder ihn heiratete), 6 Jahre später, beim Kleinen, da ging das plötzlich problemlos und wir haben dann für beide Kinder ein gemeinsames Sorgerecht beantragt, denn wenn der Mutter was passiert, dann hat der Vater überhaupt keine Rechte an seinem Kind. Er kann keine Entscheidungen für es treffen, er kann es nicht ärztlich behandeln lassen, er kann kein Konto eröffnen, er darf gar nichts ...

Es tut sich was unter deutschen Dächern. Vor allem deshalb, weil sich die Frage nicht mehr für eine Randgruppe der Gesellschaft stellt sondern deshalb, weil die Bastarde langsam die Regel werden.
__________________
"Did you honestly not know?
Was I the one who told you what he was?"
...
"Maybe I´ll get myself killed and make it simple for you ..."
Jacob Black

„Wenn dein Pferd tot ist, dann steig ab.”
indianische Weisheit



Mathieu Carriere: "Interessante ethische Frage: ist es schlimmer, Babys oder Erwachsene zu töten?"

Micaela Schäfer: "Das hat beides Vor- und Nachteile."

frau awa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-08-2010, 19:56 - Sorgerechtsentscheidung
Extremposter Level -2-
 

Registriert seit: Feb 2007
Ort: Lüneburg
Beiträge: 5.282
Julika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und wegJulika alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von Rhalina Beitrag anzeigen
...

Ich persönlich habe noch nie verstanden, warum ein Kind der Mutter näher stehen sollte als dem Vater. Das galt vielleicht für die alten Zeiten, als der Herr Papa den ganzen Tag außerhäusig die Brötchen verdiente und seine Kids nur zwischen Abendbrot und zu Bett gehen gesehen hat und die Frau Mama den lieben langen Tag Haus, Hof und Kinder in Schuss hielt.

...
Auch bei meinem gerade neugeborenden Halbbruder ist es so: Der Vater arbeitet, die Mutter kümmert sich ums Kind. Ich dachte, wir wären da "weiter". Aber meine Schwester ist der Meinung, dass das sogar gut ist so. Wenn ich mich an meine berufstätige alleinerziehende Mutter erinnere, hätte ich es mir auch gern anders gewünscht. Und oft hat doch der Vater tatsächlich nicht so die "Lust", sich um das Kind zu kümmern, woher auch immer das kommt. Solange die Mutter das Kind gebärt, ist das auch etwas "vorprogrammiert".

Nichtsdestotrotz sollte einem Vater das Sorgerecht bekommen, wenn er es möchte.
__________________
Den Regierten, unseren Bürgern, muten wir zu:
Seid nicht nur Konsumenten. Ihr seid Bürger, das heißt Gestalter, Mitgestalter.
Wem Teilhabe möglich ist und wer ohne Not auf sie verzichtet,
der vergibt eine der schönsten und größten Möglichkeiten
des menschlichen Daseins - Verantwortung zu leben.
(Bundespräsident Joachim Gauck in dieser Rede)
Ego sum homini lupus...
Julika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-08-2010, 20:48 - Sorgerechtsentscheidung
Extrem Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Nov 2009
Ort: ganz weit weg
Beiträge: 9.814
rocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und weg
Manch ein Vater wäre vermutlich schon glücklich, wenn ihm wenigstens das Umgangsrecht nicht verbaut oder unnötig schwergemacht würde.
Trotzdem wichtig, dass im Zweifelsfall geprüft wird, ob dieser Umgang dann auch für das Kind das Beste ist.
"Ich-nehm-dir-das-Kind-weg"-Spielereien, um dem anderen das Leben schwer zu machen, werden sich in Zukunft vielleicht häufen....?
__________________
.
¯\_()_/¯
.



Amor fati



rocknrollqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06-08-2010, 20:56 - Sorgerechtsentscheidung
... lass nach
 

Registriert seit: Dec 2001
Ort: Mittlerweile hier
Alter: 40
Beiträge: 12.631
Shrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und wegShrek alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von rocknrollqueen Beitrag anzeigen
"Ich-nehm-dir-das-Kind-weg"-Spielereien, um dem anderen das Leben schwer zu machen, werden sich in Zukunft vielleicht häufen....?
Das ist das was ich auch befürchte.
Shrek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-08-2010, 00:24 - Sorgerechtsentscheidung
Mehrfachposter
 

Registriert seit: Feb 2009
Ort: Wattenscheid
Beiträge: 25
Willi genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes AnsehenWilli genießt hohes Ansehen
Generell finde ich das Gesetz ok.

Ich empfand es noch niemals rechtmäßig, dass Mütter, die unehelich ein Kind geboren haben, das Recht hatten, den Vater nicht angeben zu müssen und somit das alleinige Sorgegerecht in Anspruch nehmen konnten. Selbst wenn sie dann den Vater angegeben hatten, mit dem sie nicht verheiratet waren, erreicht hatten, dass die Väter kenerlei Rechte hatten. Es sei denn, die Mutter war "gnädig"

Zum Schutze und des Wohles des Kindes muss auf jeden Fall beider Elternteile genüge getan werden!

Ich sehe das mehr als Recht für die Kinder! Jedes Kind hat das Recht, seinen Vater und/oder seine Mutter, eben seine Herkunft, zu wissen!

Kein Gesetzt ist so gut als das, was wir selbst tun und uns einigen. Kinder sind das, was wir wollen und wir als unsere Zunkunft empfinden.

JEDES KIND BRAUCHT EINE MAMA UND EINEN PAPA!

Und dafür brauchen wir kein Gesetz....
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-08-2010, 00:37 - Sorgerechtsentscheidung
Extremposter Level -2-
 

Registriert seit: Apr 2005
Beiträge: 4.007
Heiner hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Willi Beitrag anzeigen
Generell finde ich das Gesetz ok.

Ich empfand es noch niemals rechtmäßig, dass Mütter, die unehelich ein Kind geboren haben, das Recht hatten, den Vater nicht angeben zu müssen und somit das alleinige Sorgegerecht in Anspruch nehmen konnten. Selbst wenn sie dann den Vater angegeben hatten, mit dem sie nicht verheiratet waren, erreicht hatten, dass die Väter kenerlei Rechte hatten. Es sei denn, die Mutter war "gnädig"

Zum Schutze und des Wohles des Kindes muss auf jeden Fall beider Elternteile genüge getan werden!

Ich sehe das mehr als Recht für die Kinder! Jedes Kind hat das Recht, seinen Vater und/oder seine Mutter, eben seine Herkunft, zu wissen!

Kein Gesetzt ist so gut als das, was wir selbst tun und uns einigen. Kinder sind das, was wir wollen und wir als unsere Zunkunft empfinden.

JEDES KIND BRAUCHT EINE MAMA UND EINEN PAPA!

Und dafür brauchen wir kein Gesetz....
Was ist das den für eine Ansicht? Man kann sowas doch nur aufgrund der Situation entscheiden. Wenn sich der Herr Erzeuger nach dem Volltreffer aus dem Staub macht oder die Frau Mama nur ein Abenteuer suchte, und dann einen +/- Mann aufgegabelt hat für eine Nacht ... was soll ein Kind mit dem Erzeuger dann anfangen?
Von wegen, jedes Kind braucht eine Mama und einen Papa! Gottseidank hat sich das bei uns geändert.
Heiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14-08-2010, 17:19 - Sorgerechtsentscheidung
Feierabendposter
 

Registriert seit: Jul 2010
Ort: Feldkirchen
Beiträge: 117
exenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunft
Zitat:
Zitat von Heiner Beitrag anzeigen
Was ist das den für eine Ansicht? Man kann sowas doch nur aufgrund der Situation entscheiden. Wenn sich der Herr Erzeuger nach dem Volltreffer aus dem Staub macht oder die Frau Mama nur ein Abenteuer suchte, und dann einen +/- Mann aufgegabelt hat für eine Nacht ... was soll ein Kind mit dem Erzeuger dann anfangen?
Von wegen, jedes Kind braucht eine Mama und einen Papa! Gottseidank hat sich das bei uns geändert.
Ich stimme Dir voll zu und gehe sogar weiter. Ein Vater, der keinen Unterhalt zahlt hat m.E. überhaupt keinen Anspruch auf das Sorgerecht. Das werden die Gerichte eventuell beachten in solchen Streitfällen.
__________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.
exenter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 02:52 - Sorgerechtsentscheidung
Forenlegende
 

Registriert seit: Apr 2005
Ort: X rechts oben
Alter: 45
Beiträge: 10.651
Trollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und weg
Ähem, Moment mal....
Erzeugen hat mE. nix mit Sorge tragen zu tun.
Zeugen kann jeder Depp ( unabhängig von Männlein oder Weiblein )
Sorgerecht ist doch noch etwas anderes!!

Und von wegen: Ein Vater der keinen Unterhalt zahlt *blahblah*
Was wäre denn mit den Vätern, die nicht dazu in der Lage sind?

Die Schulden ungewollt aufbauen ( Unterhaltsvorschuß ) weil sie nicht berufstätig werden können bzw. nicht ausreichend verdienen um den Unterhalt entrichten zu können?

Dürfen diese dann auch nicht das Sorgerecht erhalten?
__________________
Was, wenn die Erde gar keine Scheibe ist, sondern eine KUGEL?
Dann würde man trotzdem am Horizont runterfallen - nur nicht so plötzlich.
Trollweib ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 09:09 - Sorgerechtsentscheidung
Feierabendposter
 

Registriert seit: Jul 2010
Ort: Feldkirchen
Beiträge: 117
exenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunft
Sorgerecht hat was mit für jemanden Sorgen zu tun. Ein Vater, der keinen Unterhalt zahlt, sorgt nicht für sein Kind. Wozu also das Sorgerecht ? Nur damit er dazwischenquatschen kann, ohne zu sorgen ?
Was soll das, wenn er kein Geld hat ? Soll das Kind verhungern, oder soll wieder mal die Mutter alleine, die Verwandschaft oder die Steuerzahler für Väter bezahlen, die zwar Kinder zeugen aber sich Kinder nicht leisten können.

Wer Rechte haben will muss auch seinen Pflichten nachkommen.
__________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.
exenter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 10:00 - Sorgerechtsentscheidung
Forenlegende
 

Registriert seit: Apr 2005
Ort: X rechts oben
Alter: 45
Beiträge: 10.651
Trollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und wegTrollweib alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von exenter Beitrag anzeigen
Was soll das, wenn er kein Geld hat ? Soll das Kind verhungern, oder soll wieder mal die Mutter alleine, die Verwandschaft oder die Steuerzahler für Väter bezahlen, die zwar Kinder zeugen aber sich Kinder nicht leisten können.

Wer Rechte haben will muss auch seinen Pflichten nachkommen.

Was das soll? Das wäre ein Beispiel einer, leider heutzutage oft vorkommende, "Normalität".

Ist dir schon mal in den Kopf gekommen, das Mann auch unverschuldet "verarmen" kann? In eine Sitution kommen, wo er den Unterhalt nicht mehr zahlen kann?

Und jetzt strick ich dir mal ein Beispiel..
Herr Mustermann, lange in einem gutbezahlten Job gearbeitet.
Liquide "durfte" er ein Kind zeugen.
Nun wird Herr M. bei einem Unfall so verletzt das er seinen gutbezahlten Job nicht mehr ausführen kann.
Wird umgeschult, findet keinen Job...rutscht finanziell ab.
Die Rente die er bekommt, wird bei Hartz 4 angerechnet - Vater Staat muß nun für das Kind zahlen - das Herr M. plötzlich nicht mehr finanzieren kann.

Wie ich dich nun spontan einschätze willst du einfach nur eine "schwarze" und eine "weiße" Seite.
Ein Kind kann auch seelisch verhungern...
__________________
Was, wenn die Erde gar keine Scheibe ist, sondern eine KUGEL?
Dann würde man trotzdem am Horizont runterfallen - nur nicht so plötzlich.
Trollweib ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 12:40 - Sorgerechtsentscheidung
Feierabendposter
 

Registriert seit: Jul 2010
Ort: Feldkirchen
Beiträge: 117
exenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunftexenter hat eine strahlende Zukunft
Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Wie oft wird das wohl vorkommen ? Meistens sind es Drückeberger, wie mein fast Schwiegersohn. Noch nie lange an einer Stelle gearbeitet, immer die große Gusche, Hartz IV abfassen, kein Geld für den Unterhalt und schwarz nebenher arbeiten.
Warum sollte dieser Kerl das Sorgerecht erhalten ? Der kann nicht, noch will er für seinen Sohn sorgen und erzieherisch wertvoll sind seine schwachköpfigen Erziehungshilfen bestimmt auch nicht. Da sollte man die Kinder eher vor schützen.
__________________
Kein Gedanke ist so gut, dass er nicht auch von mir sein könnte.
exenter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 14:16 - Sorgerechtsentscheidung
Extrem Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Nov 2009
Ort: ganz weit weg
Beiträge: 9.814
rocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von exenter Beitrag anzeigen
Meistens sind es Drückeberger...

Hm, mit dem Wort meistens würd ich lieber etwas vorsichtiger umgehen.
Selbst die größte Lusche kann ja in der Lage sein, das Kind aufrichtig zu lieben, und hat möglicherweise etwas wichtiges zu geben, dass über die finanzielle Versorgung hinaus geht.
Ein Vater, der sich selbst kaum versorgen kann, wird wohl eher selten auf alleiniges Sorgerecht bestehen (können?), und vielmehr Interesse an einem Umgangsrecht haben.
Da haben wir halt zwo Paar Schuhe.
Und weil es eben nicht nur Schwarz und Weiß gibt -wie Trollweib auch schon erwähnte-, und der Mensch sich von Natur aus gerne in Grautönen verzettelt, müssen derartige Angelegenheiten also (traurigerweise) von Gesetzen und Außenstehenden geregelt werden.
Okay, wenn es zum Wohl des Kindes ist (bleibt zu hoffen, dass sich nicht auch besagte Außenstehende mal im Graubereich vertun).

Am Ende ist es sowieso immer Scheiße fürs Kind, wenn sich die sogenannten erwachsenen Eltern gegenseitig zerfleischen, weil sie sich nicht einigen können.
__________________
.
¯\_()_/¯
.



Amor fati



rocknrollqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 14:20 - Sorgerechtsentscheidung
Extremposter Level -1-
 

Registriert seit: Sep 2007
Ort: a galaxy far away
Alter: 51
Beiträge: 3.846
frau awa hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
YouTube - Die Ärzte
__________________
"Did you honestly not know?
Was I the one who told you what he was?"
...
"Maybe I´ll get myself killed and make it simple for you ..."
Jacob Black

„Wenn dein Pferd tot ist, dann steig ab.”
indianische Weisheit



Mathieu Carriere: "Interessante ethische Frage: ist es schlimmer, Babys oder Erwachsene zu töten?"

Micaela Schäfer: "Das hat beides Vor- und Nachteile."

frau awa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15-08-2010, 14:24 - Sorgerechtsentscheidung
Extrem Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Nov 2009
Ort: ganz weit weg
Beiträge: 9.814
rocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und wegrocknrollqueen alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von frau awa Beitrag anzeigen

Ja. Meistens

















__________________
.
¯\_()_/¯
.



Amor fati



rocknrollqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:33 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192