Jiggle.de - Die Forencommunity
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
Heutige Beiträge
Jiggle.de - Die Forencommunity
Nützliche Links
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 09-07-2008, 07:19 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
KeenGuru
 

Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 11.699
Skippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und wegSkippy alle sind ganz hin und weg
Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen

Deutsche Handwerker sollen auch Lehrlinge aus Osteuropa ausbilden dürfen. Nur so sei der drastische Rückgang der Schulabgänger in Deutschland aufzufangen, sagt der Handwerkspräsident Otto Kentzler. Der Arbeitsminister ist gegen den Plan. Er will Absolventen deutscher Hauptschulen mehr Chancen geben.

Deutsche Handwerksbetriebe sollen auch Lehrlinge aus Osteuropa ausbilden dürfen. Nur so sei der drastische Rückgang der Schulabgänger in Deutschland aufzufangen, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler, der "Bild“-Zeitung. „Unsere Betriebe brauchen Nachwuchs. Und wir brauchen Facharbeiter“, begründete Kentzler sein Anliegen. Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) wies die Forderung zurück.

Wenn die Einschränkungen in der EU für den Zuzug auf den deutschen Job-Markt 2009 nicht aufgehoben würden, sollte es zumindest „Ausnahmen für Lehrlinge“ geben, verlangte Kentzler weiter. Bemühungen, junge, bereits in Deutschland lebende Migranten für die Handwerksberufe zu gewinnen, bezeichnete der Handwerkspräsident als „gescheitert“. „Die Bildungspolitik der vergangenen zehn Jahre ist gescheitert, auch weil die Integrationspolitik gescheitert ist.“ Vielfach würden die Abgänger von den Haupt- und Realschulen nicht einmal die deutsche Sprache beherrschen. Anwerben möchte Kentzler nun stattdessen Bewerber aus Polen, Tschechien und Ungarn. „Da mache ich nicht mit“, sagte Scholz dazu der „Passauer Neuen Presse“. „Uns fehlen pro Jahr 100.000 bis 200.000 Ausbildungsverträge. Wir brauchen also mehr Ausbildungsplätze – und nicht mehr Zuwanderung in den Arbeitsmarkt“, argumentierte der Arbeitsminister. Viele Altbewerber „warten schon zu lange auf ihre Lehrstelle“. Gerade denjenigen, die es beim ersten oder zweiten Mal nicht geschafft hätten, müsse man aber Chancen geben.

Hintergrund sind Erwägungen der großen Koalition, die Einschränkungen für die Zuwanderung von Arbeitskräften auch den osteuropäischen neuen EU-Mitgliedern bis 2011 zu verlängern. Bislang würden diese 2009 auslaufen, eine Verlängerung gilt aber als wahrscheinlich.


Quelle

Ich frag mich manchmal, was in den Köpfen von so Leuten vorgeht.
Jeden Tag schick ich etliche Bewerbungen zurück. Es gibt genügend deutsche Jugendliche, die auf eine Chance für eine Ausbildung warten.
Wieso haben die Betriebe nicht den Mut, auch mal einen schwachen Schüler zu nehmen?

Irgendwie haben die Deutschen ein Rad ab.
__________________
Ich kann nicht viel… aber das, was ich kann, kann ich gut.

© Damaris Wieser
Skippy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 07:45 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Extremposter Level -2-
 

Registriert seit: Dec 2003
Ort: Deep Space Nine
Alter: 53
Beiträge: 4.552
Rucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und wegRucksack alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von Skippy Beitrag anzeigen
Bemühungen, junge, bereits in Deutschland lebende Migranten für die Handwerksberufe zu gewinnen, bezeichnete der Handwerkspräsident als „gescheitert“. „Die Bildungspolitik der vergangenen zehn Jahre ist gescheitert, auch weil die Integrationspolitik gescheitert ist.“ Vielfach würden die Abgänger von den Haupt- und Realschulen nicht einmal die deutsche Sprache beherrschen.

Aber die "neuen" Lehrlinge aus Polen, Tschechien oder Ungarn sprechen dann deutsch??


Zitat:
Zitat von Skippy Beitrag anzeigen
Wieso haben die Betriebe nicht den Mut, auch mal einen schwachen Schüler zu nehmen?

Irgendwie haben die Deutschen ein Rad ab.

Dem kann ich nur zustimmen.

Natürlich haben einige Hauptschüler Defizite - aber selbst viele Abiturienten haben die. Das ist oft nicht die Schuld der Schüler sondern der Lehrmethoden und des Umfeldes.

Viele Schüler blühen regelrecht auf, in der Schule grottenschlecht, in der Lehre vorbildlich.

Was will das Handwerk?
Zeichen setzen?
Ausländische Lehrlinge holen, ausbilden, die hier arbeiten lassen und wir Deutschen leben dann alle von der Stütze??
__________________
Homo homini lupus
Rucksack ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09-07-2008, 09:16 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Oct 2004
Ort: Freak City
Alter: 47
Beiträge: 7.099
pippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und wegpippilotta alle sind ganz hin und weg
Hab ich was verpasst, im Handwerk wird nicht mehr mit Quali ausgebildet??? Wo dann überhaupt noch, bitte schön?
__________________
Jiggle is not dead, it just smells funny. (frei nach bÄÄnd Frank Zappa)
pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 09:41 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Haarspalter
 

Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 20.321
PaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und weg
1. Frage: Was hat der alte Mann geraucht?
Folgefrage: Kann ich auch was davon haben? Vielleicht ertrage ich dann die logischen Gedankengänge dieses Herren?!

__________________

life´s too short for soft porn



Immer muss man alles selbst machen lassen...



PaoloPinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 10:38 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
ric
Dauerposter
 

Registriert seit: Feb 2007
Ort: Bayerisch Kongo
Alter: 50
Beiträge: 303
ric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehen
Ich glaube, das Sommerloch nähert sich mit beängstigender Geschwindigkeit.
ric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 12:44 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Hackbraten-Queen
 

Registriert seit: Sep 2004
Beiträge: 39.351
dany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und weg
Haben die sich mal Gedanken gemacht warum so weinige Schulabgänger einen Handwerklichen Beruf erlernen wollen?

Schaut mal auf die Löhne...kann man heute von dem Lohn den ein Schreiner oder Gärtner bekommt eine Familie ernähren?

Nein kann man nicht...ich hab mal Gärtner gelernt...ich würde bei einer 40 Stunden Woche etwa 1100 € im Monat verdienen...als Altgeselle...als Putze verdien ich mehr...das sollte denen zu denken geben.
__________________

dany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 12:50 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Quotenschweizer
 

Registriert seit: Feb 2004
Alter: 29
Beiträge: 29.629
Lordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und wegLordi alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von Skippy Beitrag anzeigen

Irgendwie haben die Deutschen ein Rad ab. [/color][/i]
sag ich doch schon lang...

Lordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 14:05 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Megaposter Level -2-
 

Registriert seit: Feb 2008
Ort: BW
Alter: 37
Beiträge: 1.590
Chili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und wegChili alle sind ganz hin und weg
Mich wundert der Vorschlag wenig. Auch wenn ich ihn nicht befürworten kann.
Wenn ich mir so die Lehrlinge im Gastgewerbe anschaue...
Hier ist es so, dass viele denken: Für was Richtiges reichts nicht, dann werd ich halt Koch.

Das was heute aus der Hauptschule kommt, kannste großteils in der Pfeife rauchen. Die beherschen noch nicht ein mal die Grundrechenarten. Von Grammatik oder Rechtschreibung ganz zu schweigen. Was will ein Betrieb mit so ner Pfeife?

Für uns Köche zum Beispiel sind die Prüfungsbedingungen so extrem runter geschraubt worden, dass man JEDEN DEPP in max. zwei Wochen durchschleusen könnte! In der Zwischenprüfung müssen sie nicht mal mehr praktisch kochen! Und die Durchfallquote liegt trotzdem noch bei 25%!

Die Meisten können heute noch nicht mal richtig mit EDV umgehen! In der Industrie wahrscheinlich unabdingbar. Wie ich heute erfahren habe, hat unsere Hauptschule im Ort noch nicht mal mehr EDV-Unterricht!

Da ist es nur logisch, wenn die Betriebe nur noch Abiturienten oder zur Not noch Realschüler nehmen.
Der Vorschlag die Hauptschulen zu schließen geht meiner Meinung nach in die falsche Richtung. Da wären Ganztagsschulen mit Hausaufgabenbetreuung wahrscheinlich sinnvoller.

Wisst ihr, Lehrlinge sing keine billigen Arbeitskräfte mehr! Sie sind (bei uns zumindest) 3 Monate im Jahr auf Schule, dann noch einen Monat Urlaub, und je nach Motivation krank. Und Du kannst Dir nicht mal sicher sein, dass er die Lehre fertig macht. Dazu kommt noch, dass man für die Ausbildung selbst einen (teuren) Meister nebenhinstellen muss, der ein Auge auf den Kleinen hat. Wenn man dass zusammenrechnet, ist es nur natürlich, dass sich der Betrieb Leute aussucht, die einfach lernfähiger sind, damit man sie früher alleine lassen kann.
Der Rest macht ne Ehrenrunde im BVJ, wo der Bodensatz der Schulabgänger sich konzentriert.
Ein Berufsschullehrer von mir hat nebenbei so eine Klasse betreut. Was er uns da erzählte, lässt einem die Haare zu Berge stehen. Wer will denn schon freiwillig eine Kleinkriminellen in seinem Betrieb? Da bringen die ganzen Förderprogramme nix.

Zum Schluss: Einmal hat ein Bewerber seine Bewerbung in GELB!!! ausgedruckt....War ein netter Kerl, hat seine Ausbildung aber dann abgebrochen...
__________________
- Ist doch irre, wie man sich gegenseitig das Leben ohne Sinn und Verstand schwer machen kann, oder?

Chili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 14:35 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Jiggle Verrückter
 

Registriert seit: Apr 2005
Beiträge: 30.237
Dimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und wegDimple392 alle sind ganz hin und weg
Guter Beitrag zu dem Thema Chili

Im Handwerk würd ich mich allerdings zu allererst mal über
die mafiösen Strukturen der Kammer aufregen.

Was geht der Kammer an wie ich meinen Betrieb führe, die
Jungs sitzen irgendwo in Ihren Palästen und kriegen nix von
den realen Bedingungen der Handwerker mit.
Genauso die Politiker, würden die eine vernünftige Bildungs-
politik aufs Parket legen, gäbs auch wieder entsprechend
gebildete Schulabgänger.

Bei den Schülern ist mir noch nicht so ganz klar, was diese
"wurschtigkeit" in Bezug auf Ihre Ausbildung ausgelöst hat,
ist es wirklich die schlechte Bildung oder auch das Problem
des hohen Grades an "Ablenkung" die es so zu meiner Zeit
noch nicht gab.



Weil komisch ist schon, mit Handy und Spielkonsole kann
jeder umgehen, nur ein "berufliches" Programm da verweisen
se dann darauf nie EDV in der Schule gehabt zu haben.
__________________
...die Signaturabgabe kommt....
Dimple392 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 14:53 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Zündellord
 

Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin \o/
Alter: 32
Beiträge: 58.416
JeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Mich wundert der Vorschlag wenig. Auch wenn ich ihn nicht befürworten kann.
Wenn ich mir so die Lehrlinge im Gastgewerbe anschaue...
Hier ist es so, dass viele denken: Für was Richtiges reichts nicht, dann werd ich halt Koch.
á la "wer nix wird, wird Wirt"?

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen

Das was heute aus der Hauptschule kommt, kannste großteils in der Pfeife rauchen. Die beherschen noch nicht ein mal die Grundrechenarten. Von Grammatik oder Rechtschreibung ganz zu schweigen. Was will ein Betrieb mit so ner Pfeife?
Ack. Ich war selber auf einer Hauptschule, ich weiß bescheid (Ich machte dort aber einen recht guten 10b-Abschluss, also Realschulabschluss (kA ob es das so in allen Bundesländern gibt)
Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Die Meisten können heute noch nicht mal richtig mit EDV umgehen! In der Industrie wahrscheinlich unabdingbar. Wie ich heute erfahren habe, hat unsere Hauptschule im Ort noch nicht mal mehr EDV-Unterricht!
Naja, die meisten die ich kenne glauben es von sich durchaus - auch wenn es sich oft nur um die Fähigkeit handelt, Cracks und Spiele zu installieren
Auf meiner Hauptschule war der "Informatik"unterricht übrigens wie folgt aufgebaut:
Abmalen von Bildern mit Paint (!), Abschreiben von Texten mit Wordpad (!) (Ich erinnere mich, ein Text war überschrieben mit "Windows 3.1 - die Software der Zukunft?", und es wurde beschrieben dass man zum sinnvollen Arbeiten "dann doch schon mindestens 4 MB RAM bräuchte". Das war um 1999!)

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Da ist es nur logisch, wenn die Betriebe nur noch Abiturienten oder zur Not noch Realschüler nehmen.

Der Vorschlag die Hauptschulen zu schließen geht meiner Meinung nach in die falsche Richtung. Da wären Ganztagsschulen mit Hausaufgabenbetreuung wahrscheinlich sinnvoller.
Ack. Denn wo sollen die minderqualifizierten Jugendlichen hin? Man kann sie ja schlecht auf biegen und brechen auf eine Realschule stecken. Das würde doch zu einem rapiden Niveau- und Leistungsabfall eben dieser führen.
Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Wisst ihr, Lehrlinge sing keine billigen Arbeitskräfte mehr!
Hm, dafür gibt es jetzt andere Klientel
[quote=Chili;2529368] Sie sind (bei uns zumindest) 3 Monate im Jahr auf Schule, dann noch einen Monat Urlaub, und je nach Motivation krank. Und Du kannst Dir nicht mal sicher sein, dass er die Lehre fertig macht. Dazu kommt noch, dass man für die Ausbildung selbst einen (teuren) Meister nebenhinstellen muss, der ein Auge auf den Kleinen hat. Wenn man dass zusammenrechnet, ist es nur natürlich, dass sich der Betrieb Leute aussucht, die einfach lernfähiger sind, damit man sie früher alleine lassen kann.
Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Der Rest macht ne Ehrenrunde im BVJ, wo der Bodensatz der Schulabgänger sich konzentriert.
Ein Berufsschullehrer von mir hat nebenbei so eine Klasse betreut. Was er uns da erzählte, lässt einem die Haare zu Berge stehen. Wer will denn schon freiwillig eine Kleinkriminellen in seinem Betrieb? Da bringen die ganzen Förderprogramme nix.
Hm, wir hatten auf dem Berufskolleg auch sowas, das sogenante Berufsgrundschuljahr, wenn ich mich recht entsinne. Ich kenne es nur vom hören, aber ja, ich habe ähnliches darüber gehört
JeriC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 15:03 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
ric
Dauerposter
 

Registriert seit: Feb 2007
Ort: Bayerisch Kongo
Alter: 50
Beiträge: 303
ric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehen
Zitat:
Zitat von Dimple392 Beitrag anzeigen
Bei den Schülern ist mir noch nicht so ganz klar, was diese
"wurschtigkeit" in Bezug auf Ihre Ausbildung ausgelöst hat,
ist es wirklich die schlechte Bildung oder auch das Problem
des hohen Grades an "Ablenkung" die es so zu meiner Zeit
noch nicht gab.
Das ist echt ein Phänomen.
Ich bin bei den Einstellungsgesprächen meiner Firma dabei um die Kandidaten auf technische Fähigkeiten (EDV) abzuchecken. Vor ca 15 Jahren hatte ich noch die Standardfrage: "Welches Buch haben sie zuletzt gelesen?" und direkt danach "Und welches Fachbuch?". Ich hab seit mindestens 7 Jahren keine vernünftige Antwort mehr bekommen!

Und bei den Hochschulabsolventen ist es nicht viel besser.
Da bekommen wir teilweise Studenten, die sind nicht in der Lage einen Bericht über ihre Tätigkeit der letzten 6 Monate abzuliefern.
ric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 15:06 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Hackbraten-Queen
 

Registriert seit: Sep 2004
Beiträge: 39.351
dany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und wegdany alle sind ganz hin und weg
Ich hab ja nen Sohn in der 8en Klasse Realschule und wenn ich mir anschaue was da an EDV angeboten wird, dann muss ich grinsen...die Kids werden von einem Lehrer unterrichtet der grade mal den Pc anschalten kann und der sich von den Kids zeigen lassen musste wie man ein Programm installiert, weil ers nicht wußte...dabei haben die zwei ausgebildete ITler auf der Schule..die geben allerdings keinen EDV-Unterricht...

In vielen anderen Fächern fallen Stunden aus, und der SToff wird dann irgendwie durchgeschafft, egal obs die Kids verstehen oder nicht...Hauptsache das Soll ist erfüllt...in Mathe war der Fachlehrer letztes Schuljahr 12 Wochen krank...unterrichtet wurde von Eltern...naja...es wurde dafür gesorgt das die Kinder still sind...egal was sie gemacht haben...
Das ist nicht nur an unsere Schule so...das zieht sich wie ein roter Faden durch alle Schulen...

Dann gilt in vielen Schulen das Recht der Stärkeren...Streber bekommen Schläge..dann rücken sie die Hausaufgaben schon raus...morgens wird schnell abgeschrieben wozu man Mittags keine Lust hatte...die Eltern gehen den ganzen Tag arbeiten, weil sonst klappts mim Geld nicht...und niemand merkt was in der Schule läuft...Eltern werden erst informiert wenns zu spät ist...oder gar nicht...

Manche Schulen schicken Klassenarbeiten und Zeugnisse mit der Post, damit die Eltern sie zu sehen bekommen..

Ich würde sagen das unser System so langsam versagt...es war nicht schlecht, aber mittlerweile ists einfach veraltet...und Neuerungen kommen zu langsam oder gar nicht.

Das ist in meinen Augen nicht nur die Schuld des Staates, sondern auch von uns Eltern...es ist so viel einfacher die Augen zu schließen und dran zu glauben das alles gut läuft um sich neben den ganzen täglichen Problemen auch noch damit auseinanderzusetzten...
In anderen Ländern gibt es Ganztagsschulen...in denen die Kinder auch ihre Hausaufgaben machen...bei uns gehören diese Schulen zu den seltenen Schulen...ein Mittagsangebot gibt es meist gar nicht...
Leider kostet es wohl zu viel Geld um da wirklich was zu machen...versprochen wird viel...aber was getan leider nicht.

Kinder die sich jahrelang durch die Schule durchgemogelt haben, haben nie gelernt zu lernen...glauben auch später das irgendjemand schon ihre Arbeit macht...

Ich denke das Eltern und Schule/Lehrer viel mehr zusammenarbeiten müssten...und auch Lehrherren und Eltern, damit solche Misstände behoben werden können.
__________________

dany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 15:07 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Zündellord
 

Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin \o/
Alter: 32
Beiträge: 58.416
JeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von ric Beitrag anzeigen
Das ist echt ein Phänomen.
Ich bin bei den Einstellungsgesprächen meiner Firma dabei um die Kandidaten auf technische Fähigkeiten (EDV) abzuchecken. Vor ca 15 Jahren hatte ich noch die Standardfrage: "Welches Buch haben sie zuletzt gelesen?" und direkt danach "Und welches Fachbuch?". Ich hab seit mindestens 7 Jahren keine vernünftige Antwort mehr bekommen!
George Orwell - 1984, Fachbuch: Nickles PC Report (nicht kürzlich durchgelesen, aber halt was nachgeschlagen )

Und, "vernünftige Antwort"?
JeriC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 15:17 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Haarspalter
 

Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 20.321
PaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und wegPaoloPinkel alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von JeriC Beitrag anzeigen
George Orwell - 1984, Fachbuch: Nickles PC Report (nicht kürzlich durchgelesen, aber halt was nachgeschlagen )

Und, "vernünftige Antwort"?
Das glaube ich nicht, Tim

@dany: Jo, traurig aber wahr. War zu meiner Schulzeit auch schon so.
__________________

life´s too short for soft porn



Immer muss man alles selbst machen lassen...




Geändert von PaoloPinkel (09-07-2008 um 15:21 Uhr).
PaoloPinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 15:23 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
Zündellord
 

Registriert seit: Mar 2005
Ort: Berlin \o/
Alter: 32
Beiträge: 58.416
JeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und wegJeriC alle sind ganz hin und weg
Zitat:
Zitat von PaoloPinkel Beitrag anzeigen
Das glaube ich nicht, Tim

@dany: Jo, traurig aber wahr. War zu meiner Schulzeit auch schon so.
Das letzte Fachbuch was ich wirklich durchlas - allerdings eher aus Langeweile und daher aus heutiger Sicht auch nicht mehr relevant - war übrigens das (relativ dicke, vor allem im Vergleich zu denen heutiger Windows-Versionen) Manual zu OS/2 Warp 3.0
JeriC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-07-2008, 16:27 - Handwerk will Lehrlinge aus Osteuropa holen
ric
Dauerposter
 

Registriert seit: Feb 2007
Ort: Bayerisch Kongo
Alter: 50
Beiträge: 303
ric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehenric genießt hohes Ansehen
Zitat:
Zitat von JeriC Beitrag anzeigen
George Orwell - 1984, Fachbuch: Nickles PC Report (nicht kürzlich durchgelesen, aber halt was nachgeschlagen )

Und, "vernünftige Antwort"?
Ja. Du wärst schon in der engeren Auswahl.

In unserem Job ist es halt essentiell die Fähigkeit mitzubringen auch mal ein Buch, welches Konzepte vermitteln soll, komplett durchzulesen. Da hilt es nicht sich schnell mal einen Überblick mit Google zu verschaffen oder ein paar Beispiele zum Laufen zu bringen.
Und diese Bereitschaft sich durch etwas durchzubeißen vermisse ich bei den meisten.
ric ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:10 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108