Jiggle.de - Die Forencommunity
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
Heutige Beiträge
Jiggle.de - Die Forencommunity
Nützliche Links
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25-07-2004, 02:54 - Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen
Gone away / inaktiv
 

Registriert seit: Jan 2000
Beiträge: 60.851
Ex-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und weg
Unhappy Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen

Hi! Kann erst jetzt von dem Unwetter in Frankfurt berichten. War bis jetzt beschäftigt, meinen Keller leer zu pumpen. Um 20 Uhr kam vom Taunus und vom Süden her ein heftiges Gewitter auf. Es gab sintflutartigen Regen, der schnell Straßen und Keller unter Wasser setzte. Mein Keller ist nun trocken, mal schauen, wie hoch der Schaden ist . . . Das war Wahnsinn, was da vom Himmel kam!
MfG Peter

Diese Mitteilung ging am Freitag um 22.04 Uhr per E-Mail bei der Unwetterzentrale (UWZ) von Meteomedia ein. Und sie war nicht die einzige! Dutzende Menschen schrieben an die Unwetterzentrale in Bad Nauheim (Hessen).

Verzweifelt schilderten die Menschen in dem Internet-Forum, was sich bei ihnen abspielte: Regenfälle so stark, dass man keine zehn Meter weit sehen konnte. Tiefgaragen, die innerhalb weniger Minuten vollliefen.

Blitze, die im Sekundentakt über den schwarzen Himmel zuckten.

Sie berichteten von fliegenden Blumentöpfen, von Riesen-Hagelkörnern („Achtung, die tun richtig weh!“) und von springenden Gullydeckeln.

Es war das bislang schlimmste Unwetter dieses Sommers, das vor allem den Südwesten Deutschlands erwischte. Aber auch in Bayern, Thüringen, NRW und Sachsen-Anhalt richteten Katastrophengewitter riesige Schäden an.

Richtig hart traf das Unwetter das fränkische Dorf Trockau, 20 Kilometer südlich von Bayreuth: Hier fiel innerhalb einer Viertelstunde ein halber Meter Hagel.

Gastwirt Jürgen Hartmann: „Das war schlimmer als im Winter. So etwas habe ich noch nie erlebt. Alles war weiß!“ Nach dem eiskalten Schauer suchte der 39-Jährige nach einer Schneeschaufel, um den Weg für seine Gäste frei zu machen.
Auf der A 9 brach sogar der Verkehr zusammen. Zwei Schneepflüge mussten ausrücken, um die Schneewüste wieder in eine Fahrbahn zu verwandeln. Und das mitten im Hochsommer . . .

Über Schweinfurt (Bayern) ging das Unwetter mit Sturm und Platzregen nieder.
Stadtbrandrat Dieter Becker: „Wegen unseres Feuerwehrjubiläums feierten alle im Gemeindehaus. Ab 22 Uhr waren plötzlich nur noch die Frauen da.“

Denn über 130 Helfer kämpften gegen die Fluten an – auch gestern noch. In zwei Hochhäusern wurden die Aufzugsschächte drei Meter hoch geflutet. In einem Möbelgeschäft wütete das Hochwasser im Kellerlager.
Inhaber Hilmar Scheuble: „Matratzen und Möbel sind hinüber. Das Wasser steht immer noch 30 Zentimeter hoch.“ Auch die Einrichtung einer Tierarztpraxis fiel den Fluten zum Opfer – 100 000 Euro Schaden.


Riesen-Chaos im Rhein-Main-Gebiet. Bei einem Gewitterregen prasselten in Offenbach (Hessen) innerhalb einer Stunde 53,8 Liter Regen pro Quadratmeter nieder – fast so viel wie sonst in einem Monat!

Mehr als 4000 Blitze schlugen ein. In der U-Bahn-Station des Südbahnhofs in Frankfurt stand Wasser, im Hauptbahnhof Mainz waren eine Unterführung und der Keller geflutet. Auf der Bahnstrecke Mainz–Worms–Mannheim blockierte ein umgestürzter Baum ein Gleis.

Zudem waren durch Blitzschläge mehrere Stellwerke ausgefallen. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. Auch der Flugverkehr wurde stundenlang behindert.

In Mannheim (Baden-Württemberg) wurde ein 33-Jähriger bei einem Feuerwerksfestival vom Blitz getroffen und leicht verletzt.


In Mainz (Rheinland-Pfalz) traf der Blitz eine Frau.
Die 48-Jährige ging gerade im Regen eine Treppe hinauf, in der Hand hielt sie eine Papierschneidemaschine: „Zuerst spürte ich ein Kribbeln, dann war ich wie gelähmt“, sagte sie. Leicht verletzt kam sie ins Krankenhaus.

Das Unwetter tobte auch im Rheinland. In Bonn und dem angrenzenden Rhein-Sieg-Kreis fielen binnen kurzer Zeit mehr als 40 Liter Regen pro Quadratmeter.

Die Einsatzleitstellen verzeichneten seit Freitagnachmittag über 1000 Hilferufe aus der Region. Unterführungen wurden unterspült, Nebenstraßen waren durch Erdrutsche unpassierbar. In einer Bonner Jugendherberge kam es durch Wassereintritt zu einem Kurzschluss, das Wasser stand bis unter die Kellerdecke. Die 80 Gäste mussten in Ausweichquartieren untergebracht werden.

Die genaue Höhe der Schäden wird vermutlich erst im Lauf der Woche zu berechnen sein.
Ex-User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-07-2004, 02:57 - Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen
Extrem Wahnsinnsposter
 

Registriert seit: Mar 2003
Ort: Höhlenviertel
Alter: 58
Beiträge: 8.433
fatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und wegfatman alle sind ganz hin und weg
Bei uns (Bayreuth) mußten die Schneepflüge raus (kein Scheiß). Es hat dermaßen gehagelt, daß teilweise 1/2 m. hoch Hagelkörner auf der Autobahn lagen. Die A9 war stundenlang gesperrt. Tja Leute: Es ist halt Sommer, da kann sowas schon mal vorkommen.
__________________

You may say, i´m a dreamer - but i am not the only one
(John Lennon)
fatman ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25-07-2004, 03:03 - Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen
Gone away / inaktiv
 

Registriert seit: Jan 2000
Beiträge: 60.851
Ex-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und weg
Ich hatte das dach hier Kaputt von Sturm in Duisburg war das ne Nacht


Vor zwei Jahren trat die Elbe in Dresden über die Ufer, Städte und Dörfer in Ostdeutschland wurden von einer gigantischen Flutwelle überspült.
Im vergangenen Jahr: unerträgliche Wüsten-Hitze. Rekordtemperaturen bis 41 Grad. Wochenlang kein Regen. Dieses Jahr – ein Katastrophen-Sommer!

Spielt unser Wetter jetzt jedes Jahr total verrückt?

Erst im Juni fegten Tornados über Norddeutschland und die Eifel. Jetzt traf es das Ruhrgebiet – Tornados mit Spitzengeschwindigkeiten von fast 300 Stundenkilometern durchtrennten Oberleitungen, deckten rund 1000 Häuser ab, warfen einen 200-Tonnen-Kran um, entwurzelten Bäume, schredderten Hunderte Autos.

Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz, wie durch ein Wunder keine Toten, nur Verletzte.


Am Niederrhein musste zeitweilig der Bahnverkehr eingestellt werden. Tausende saßen fest, weil Gleise von umgestürzten Bäumen blockiert waren.

Ein Sprecher: „Der Wind hatte auch die Kraft, Loks aus den Gleisen zu heben!“

In Duisburg wurde das Dach des Stadttheaters einfach weggefegt. Ein Pferdeanhänger von einem verwüsteten Reiterhof flog 400 Meter weit. In Haltern knickten 400 Bäume in einer Stunde um.

Blumenladen-Besitzer Martin Verhülschonk (49, Duisburg): „Mein Geschäft wurde verwüstet, anschließend geplündert.“
Ex-User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-07-2004, 03:59 - Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen
Super-Megaposter
 

Registriert seit: Feb 2004
Ort: Hamburch
Beiträge: 2.050
Warum Ich??? ist jedem bekanntWarum Ich??? ist jedem bekanntWarum Ich??? ist jedem bekanntWarum Ich??? ist jedem bekanntWarum Ich??? ist jedem bekanntWarum Ich??? ist jedem bekannt
wenn jetz regelmäßig alles überflutet: einfach jeden mit nem strohhalm ausrüsten und das arbeitlosen-problem ist gegessen...
__________________

KEINE AIRBAGS FÜR DIE CSU
Warum Ich??? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-07-2004, 07:55 - Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen
Gone away / inaktiv
 

Registriert seit: Jan 2000
Beiträge: 60.851
Ex-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und wegEx-User alle sind ganz hin und weg
ja, glaube ich.

den taunus teil hatten wir ja so um 18 uhr. da hatte es bei uns angefangen.... gottseidank war niederschlagsmäßig nach ein paar minuten alles vorbei. würde schätzen, inner viertelstunde 7 mm (lt regenmesser)...

die dachrinnen sind jedenfalls auch übergelaufen, so mächtig kams.

hoffe, die schäden bei dir halten sich in grenzen..

Ex-User ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25-07-2004, 11:23 - Hagelsturm, Blitze, Schlamm-Lawinen
Blasihasi
 

Registriert seit: Dec 2002
Ort: hinterm Deich
Beiträge: 38.028
Deichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und wegDeichlanguste alle sind ganz hin und weg
und mein Dachboden *schluchtz*

ich erspar mir Details
__________________
unterschätze nie einen Menschen der einen Schritt zurück geht........ er könnte auch Anlauf nehmen.......!

Deichlanguste ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are An
Refbacks are An


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108