Einzelnen Beitrag anzeigen
  nach obennach oben #5 (permalink)
Alt 10-09-2002, 13:38 - 13jähriger zu 22 Jahren Haft verurteilt
Jiggle
Administrator
 

Registriert seit: Jul 2001
Ort: Nienhagen / Celle
Alter: 48
Beiträge: 19.935
Jiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und wegJiggle alle sind ganz hin und weg
Klar sind 22 Jahre für einen 13jährigen sehr viel und er kommt erst mit 35 Jahren aus dem Knast, aber rate mal wie gerne der Vater noch 22 Jahren gelebt hätte. So ist das halt, wenn du einem das Leben wegnimmst, wird dir eben auch etwas davon genommen. Der eine hat nie mehr etwas davon und der andere hat nach 22 Jahren wieder etwas davon. Ich kenne wie gesagt die Hintergründe nciht, warum der das gemacht hat, aber bei 22 Jahren werden sich die Richter schon was gedacht haben. Ganz willkürlich entscheiden die ja auch nicht. Ich denke mal wenn er 18 oder älter gewesen wäre, wäre er nicht mit 22 Jahren davon gekommen sondern eher mit 220 Volt (oder 130 wie in USA).

Aber will man jemanden erstmal 5-6 Jahre frei herumlaufen lassen und die Gefahr eingehen, daß er noch jemanden umbringt und ihn dann erst einknasten ? Klar ist das ganz schön hart für ein Kind und ich denke mal nicht daß die Gefängnisse in USA darauf 100%ig eingestellt sein werden aber Mord ist Mord und Strafe muß sein. Wir wären immer noch in der Steinzeit wenn jeder einfach jeden mit der Keule erschlagen dürfte....
Jiggle ist offline   Mit Zitat antworten